Virtuelle Drohnenflüge: Google Earth Studio als webbasiertes Animationstool

„Der genaueste Globus der Welt“, so beschreibt Google seine digitale 3D-Weltkarte Google Earth. Dieser Globus ist jetzt um ein Animationswerkzeug, benannt Google Earth Studio reicher geworden, das sich allerdings noch im Beta-Stadium befindet. Über Position, Kameraperspektive und Höhe errechnet das Tool die exakten Ansicht für jedes Einzelbild auf einem vom Nutzer vorgegebenen Pfad. Besonders spektakuläre Ergebnisse lassen sich von Städten und Regionen erzielen, für die bereits 3D-Modelle in Google Earth existieren. Zu den „3D-Cities“ gehören etwa Paris, New York oder Rom.

Viele der Berechnungen finden direkt im Browser statt, weshalb Google Earth Studio die Verwendung einer aktuellen Version des Google Chrome voraussetzt. Das Tutorial im folgenden Video erklärt anschaulich die ersten Schritte:

Im folgenden Video habe ich Earth Studio genutzt, um die Stationen zu überfliegen, an die Dan Brown seinen Protagonisten im Roman „Illuminati“ schickt.