So will Instagram den Video-Konsum auf seiner Plattform ankurbeln

Instagram Videos im ExploreSeit gestern zeigt die Instagram-App in den empfohlenen Beiträgen an prominenter Stelle eine Video-Kachel in Displaybreite, beschriftet mit „Videos, die dir gefallen könnten“. Deren Inhalt wird schon in der Vorschau stumm in Endlosschleife abgespielt. Nutzer, die das empfohlene Video aufrufen, gelangen damit in einen Bereich der App, in dem sie durch vertikales Wischen weitere Video-Vorschläge aufrufen können.

Empfohlene Beiträge zeigt Instagram nach Antippen der Lupen-Schaltfläche. In der Vergangenheit waren empfohlene Videos lediglich durch ein kleines Kamerasymbol auf der Vorschau-Kachel kenntlich gemacht worden. US-Nutzer kennen die neuen Video-Empfehlungen schon seit April, aber erst jetzt hat Instagram die Funktion weltweit eingeführt. In den vergangenen sechs Monaten soll sich die Zeit, die Nutzer mit dem Ansehen von Videos auf der Plattform verbringen, um 150 Prozent verlängert haben. Nicht ganz zufällig: Im März diesen Jahres hat die Plattform die maximale Länge von Videos von ursprünglich 15 Sekunden auf eine Minute vervierfacht.