Deutschlandfunk: Tägliches Medienmagazin ab März 2017

Der Deutschlandfunk ersetzt sein wöchentliches Medienmagazin, das derzeit unter dem Titel „Markt und Medien“ ausgestrahlt wird, im kommenden Jahr durch ein tägliches. Einen Titel hat das neue Magazin noch nicht, wohl aber einen Sendeplatz: Montag bis Freitag von 15:35 bis 16 Uhr.

„Medien stehen wie nie zuvor im Fokus der Öffentlichkeit. Daher braucht es mehr Orte wie diesen, um zu reflektieren, wie Medien funktionieren, um transparent zu machen, wie wir Journalisten arbeiten“, zitiert Ulrike Simon in ihrem Bericht für das Redaktionsnetzwerk Deutschland den Deutschlandfunk-Kulturchef Matthias Giert. Den Ausschlag dafür, von einem wöchentlichen auf ein wochentägliches Medienmagazin umzusteigen, gab das offenkundig große Interesse der Hörer: Die Hörerzahlen am Sonnabend zwischen 16 und 17 Uhr seien regelmäßig höher als die der Sendung davor und der danach, heißt es in dem Beitrag.