ESA macht Bilder und Videos frei nutzbar

Weltraumbehörde ESA stellt eigene Inhalte unter Creative Commons-Lizenz

Die European Space Agency (ESA) will ihre Fotos, Videos und Daten künftig unter der speziellen Creative Commons-Lizenz CC BY-SA 3.0 IGO öffentlich zugänglich machen. Nutzer können die Werke dann – auch zu kommerziellen Zwecken – bearbeiten, verbreiten und in eigenen Publikationen nutzen. Im Gegenzug verpflichten sie sich, bei jeder Nutzung Bildquelle und Lizenz anzugeben, und Bearbeitungen unter der gleichen Lizenz zugänglich zu machen.

Viele der von der Behörde bereitgestellten Aufnahmen sind in Zusammenarbeit mit Partnern aus Forschung oder Industrie entstanden. Deshalb kann sie zunächst nur die Werke unter der genannten Creative Commons-Lizenz verfügbar machen, an der sie die alleinigen Rechte hält, oder für deren Nutzung sie mit den jeweiligen Partnern bereits entsprechende Vereinbarungen getroffen hat. Eine Reihe von unter oben genannter oder einer anderen offenen Lizenz nutzbaren Inhalten hat die ESA unter open.esa.int veröffentlicht.